Startseite Gästebuch Impressum Kontakt Haftungsausschluss SiteMap Finden
Unser Dorf
Verwaltung/Service
Vereine/Organisationen
Baugrundstücke
Gewerbe
Einrichtungen
Freizeit/Tourismus
Links
Aktuell/Presse/Archiv
Pressemitteilungen
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Downloads




Stöffelpark offiziell eingeweiht

25 Millionen Jahre alte Fossilien und Basalt-Industriedenkmäler sollen Besuchermassen in den oberen Westerwald bringen

 

Ein touristischer Meilenstein für den gesamten Westerwald wurde am Samstag mit der Einweihung des Stöffelparks bei Enspel gesetzt. 25 Millionen Jahre alte Fossilien und Basalt-Industriedenkmäler sollen Besuchermassen in den oberen Westerwald locken. Die ersten Projekte sind realisiert.

WESTERWALDKREIS. Die Erwartungen sind hoch und dem entsprechend groß war auch das Interesse, als Wirtschaftsminister Hendrik Hering, der Kreisbeigeordnete Kurt Schüler und Westerburgs Bürgermeister Gerhard Loos am Samstagmorgen den Stöffelpark zwischen Enspel, Stockum-Püschen und Nistertal offiziell eröffneten. Punkt eins des Programmes sah die Einweihung des neuen, 16 Meter hohen und 17 Tonnen schweren Aussichtsturmes vor, der von Stockum-Püschen aus - vorbei an der Götzenberghalle - in kürzester Zeit zu erreichen ist. Mit 99 000 Euro schlug der Bau der Stahlkonstruktion zu Buche, die aus Sicherheitsgründen etwas weiter weg vom Steinbruch platziert wurde. Die Investition hat sich alleine schon wegen der fantastischen Sicht auf die gigantischen Ausmaße des Stöffelmassivs gelohnt. Auch Westerwälder Firmen waren am Bau beteiligt.

Bürgermeister Gerhard Loos (Westerburg) streifte in seiner kurzen Ansprache die Geschichte des Stöffelmassivs und begrüßte die Gäste zur Einweihung des ersten Projektes an diesem Tag. Er informierte die Besucher, darunter "Westerwald-Botschafter" Hilmar Kopper, MdL Ralf Seekatz, die Ortsbürgermeister der Anrainergemeinden und Vertreter des VG-Rates Westerburg über die Schwierigkeiten bei der Standortsuche für den neuen Aussichtsturm und dankte allen Beteiligten, die an Bau und Planung mitgewirkt hatten. Ein besonderes Dankeschön ging an Wirtschaftsminister Hendrik Hering für die Unterstützung des Landes bei diesem Projekt. Hering hob die Bedeutung des neuen Parkes, der mit Investitionen von 5,5 Millionen Euro veranschlagt ist, hervor. Am Stöffel entstehe ein Park, der weit über den Westerwald hinaus die Menschen mit seiner fossilen Welt und seinen Industriedenkmälern anziehen werde, so Hering. Mit diesem Projekt sei eine Vision zur Wirklichkeit geworden. Der Minister sprach auch das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer an, allen voran nannte er den Stöffelverein.

"Für den Westerwald ist hier ein Profilierungsprojekt entstanden", unterstrich Hering. "Es gab im Vorfeld nichts Vergleichbares, an dem man sich hätte orientieren können." Für den Stöffelpark liegen insgesamt Förderanträge in Höhe von 4,5 Millionen Euro vor. In Kürze schon, so der Minister, würden die ersten Bewilligungsbescheide verschickt.

Dem Kreisbeigeordneten Kurt Schüler war es vergönnt, nach einem Standortwechsel an der alten Brecheranlage in Enspel in Vertretung für Landrat Weinert die neue Info-Box zu eröffnen. Er betonte das Engagement des Westerwaldkreises in dieser Sache und wünschte dem Park, dass er zu einem Erfolgsmodell werde. Die Weichen hierfür, so scheint's, die sind bestens gestellt.   Michael Wenzel

Quelle: Westerwälder Zeitung vom 17.07.2006

Mittwoch, 30. Jul. 2014
1 User ist online...
News
Wä-Wo 52. KW
Wä-Wo 51. KW
Wä-Wo 50. KW
Karl-Heinz Ferger ist Ratsältester
Wä-Wo 49. KW
Wä-Wo 48. KW
Wä-Wo 47. KW
Wä-Wo 46. KW
Wä-Wo 45. KW
Wä-Wo 44. KW
Wä-Wo 43. KW
Wä-Wo 42. KW
Wä-Wo 41. KW
Wä-Wo 40. KW
Jugend von Stockum-Püschen wurde in Landau gewürdigt (WZ-Artikel)
Artikel aus dem Wä-Wo 39. KW über unsere Dorfjugend
Wä-Wo 39. KW 2006
Unsere Jugend bei der Preisverleihung in Landau
Wä-Wo 38. KW 2006
Wä-Wo 37. KW 2006
Wä-Wo 36. KW 2006
Statue soll Foyer beleben
Wä-Wo 35. KW 2006
Wä-Wo 34. KW 2006

Joey Kelly kommt zur zweiten Bikerparty

Wä-Wo 33. KW 2006

Bikerparty for handicapped people vom 21.-23.07.06

Einweihung Aussichtsturm am 15.07.06
Stöffelpark offiziell eingeweiht
Wä-Wo 32. KW 2006
3. Stöffel-Fest vom 26.-27.08.06
Wä-Wo 31. KW 2006
Wä-Wo 30. KW 2006
Projekte der Jugend haben eine Zukunft
Wä-Wo 29. KW 2006
Jugend hilft bei Bikerparty tüchtig mit
Infos zur Fussball WM 2006
Wä-Wo 28. KW 2006
Wä-Wo 27. KW 2006
Wä-Wo 26. KW 2006
Wä-Wo 25. KW 2006
Wä-Wo 24. KW 2006
Wä-Wo 23. KW 2006
Wä-Wo 22. KW 2006
Wä-Wo 21. KW 2006
Kirmes 2006 vom 27.05. bis 28.05.06
Wä-Wo 20. KW 2006
Wä-Wo 19. KW 2006
Wä-Wo 18. KW 2006
Wä-Wo 17. KW 2006
Wä-Wo 16. KW 2006
Wä-Wo 15. KW 2006
Wä-Wo 14. KW 2006
Wä-Wo 13. KW 2006
Wä-Wo 12. KW 2006
Wä-Wo 11. KW 2006
JHV TIES
Brunnen geschützt
Wä-Wo 10. KW 2006
Wä-Wo 09. KW 2006
Lachnummern gelungen
Wä-Wo 08. KW 2006
Karneval 2006
Wä-Wo 07. KW 2006
DSL in Stockum-Püschen?
Wä-Wo 06. KW 2006
Die AG-Stunde ist beliebt
Wä-Wo 05. KW 2006
Wä-Wo 04. KW 2006
Wä-Wo 03. KW 2006
Wä-Wo 02. KW 2006
Schule stellt Arbeitskreise vor
Wä-Wo 01. KW 2006
Lachnummern gelungen
Brunnen geschützt
Stöffelpark offiziell eingeweiht
Statue soll Foyer beleben
Stöffelpark schafft Erwerbsperspektive
Schule stellt Arbeitskreise vor
Basalt und Fossilien locken
Die AG-Stunde ist beliebt
Kinder erlernen das sichere Fahren mit dem Rad
Joey Kelly kommt zur zweiten Bikerparty
Integrative Bikerparty lockt mit fetzigem Programm
Bikerparty als integratives Fest
Jugend von Stockum-Püschen wurde in Landau gewürdigt
Jugend hilft bei Bikerparty tüchtig mit
Konzert in Stockum-Püschen kam an
Joey Kelly war Schirmherr
Projekte der Jugend haben eine Zukunft