Einweihung Aussichtsturm im Stöffel

Am 15.05.2006 fand Einweihung des Aussichtsturmes im "Stöffel-Park" durch den Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, Herrn Hendrik Hering statt.
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg, Herr Gerhard Loos alle Gäste und informierte kurz über die Geschichte des Stöffelmassivs.

Der Aussichtsturm wurde nahe der Steinbruchkante im Bereich unserer Ortsgemeinde Stockum-Püschen errichtet. Seine Höhe beträgt 16 Meter und das Gewicht 17 Tonnen. Die Baukosten schlugen mit rund 99.000 € zu Buche.

Der Turm gewährt sowohl einen Ausblick in die Landschaft als auch eine herrliche Sicht über das rund 140 Hektar große Steinbruchgelände, welches das größte Basaltabbaugebiet im Westerwald ist.

Zu erreichen ist der Stöffel-Park-Aussichtsturm vom Parkplatz bei dem Dorfgemeinschaftshaus in Stockum-Püschen (hier klicken für die Übersichtskarte). Von hier aus sind es nur noch wenige Meter, die man bequem über einen Fußweg gehen kann.

Anschließend begaben sich die Teilnehmer an die alte Brecheranlage in Enspel, wo die Einweihung der Infobox durch den Ersten Kreisbeigeordneten, Herrn Kurt Schüler erfolgte.

Hier einige Impressionen von der Einweihung, deren Einladung zahlreiche Besucher gefolgt waren.

Begr?ssung durch Herrn Verbandsb?rgermeister Gerhard Loos Einweihung des Aussichtsturmes durch Herrn Minister Hendrik Hering
Gemeinsamer Aufstieg nach der offiziellen Er?ffnung Ausblick von der obersten Plattform ?ber den St?ffel
Einweihung der Infobox in Enspel durch den Ersten Kreisbeigeordneten Kurt Sch?ler Auch f?r das leibliche Wohl der G?ste wurde reichlich gesorgt

Klicken Sie auf das jeweilge Bild, um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.stoeffelmaus.de.